Unsere Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Grafschaft
  • 3 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im ****Achat Sternhotel Bonn
  • 1x Abendessen in einem typischen Bonner Brauhaus
  • Geführter Rundgang durch die Bonner Innenstadt
  • Eintritt im Beethovenhaus mit Einführungsvortrag
  • Besuch des ehemaligen Bundesrats
  • Geführter Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel in Bonn und den Weg der Demokratie Führung im Haus der Geschichte
  • Fahrt ins Ahrtal mit Besuch des Kanzlerbunkers und Stadtrundgang durch “die bunte Stadt Linz”
  • Weinprobe und rustikales Abendessen in einem kleinen Privat-Weingut mit Kellerführung
  • Führung durch das ehemalige Wohnhaus von Konrad Adenauer
  • Fahrt mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands auf den Drachenfels in Königswinter
  • Citytax der Stadt Bonn
Kategorie: Busreisen
Highlights: Beethovens Geburtshaus | ehemaliger Bundesrat & Regierungsviertel | Haus der Geschichte | Kanzlerbunker im Ahrtal | "Die bunte Stadt Linz" | Adenauerhaus | Drachenfels

Begleiten Sie uns in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn und blicken Sie in die politische Vergangenheit und Geschichte der Bundesrepublik. Auch ihr Ruf als Stadt der Künste reicht weit. Als Beethovenstadt gedenkt Bonn mit dem Beethovenfest ihres weltberühmten Sohnes, mit einer Konzertreihe und Ihren Ruf als eine der Kunsthauptstädte Deutschlands bestätigt Bonn auch mit zwei der wichtigsten Museen Deutschlands, dem Kunstmuseum Bonn und der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, besser bekannt als Bundeskunsthalle. Und wer über den im 11. Jahrhundert entstandenen Marktplatz schlendert, kann nicht nur das barocke Rathaus bewundern, sondern auch die leckeren Erzeugnisse probieren, die Bauern aus dem Umland hier täglich präsentieren. Begeben Sie sich also mit uns auf eine spannende Spurensuche nach Bonn. Bedeutende Geschichten, Begegnungen und Einblicke sind garantiert!

1. Tag, Do. 15.08.2024: Anreise, Stadtrundgang & Beethovenhaus

Am Vormittag starten Sie Ihre Reise im komfortablen Reisebus. Am Nachmittag erreichen Sie die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn und beziehen Ihre Hotelzimmer in direkter Innenstadtlage. Hier lernen Sie um 16:00 Uhr Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Innenstadt auf Beethovens Spuren, der Sie zu vielen Stationen führt, an denen er musikalisch wirkte und seine Spuren hinterlassen hat. Zudem besuchen Sie Beethovens Geburtshaus in der Bonngasse 20. Das Haus ist das einzig erhaltene Wohnhaus der Familie Beethoven und befindet sich weitgehend im Originalzustand. Denn hier wurde der große Komponist im Dezember 1770 geboren und erlebte seine Kindheit und Jugend. Zudem beherbergt es die weltweit größte Beethoven-Sammlung. Mehr als 150 originale Dokumente und Exponate veranschaulichen das Leben und Werk des Komponisten. Abends speisen Sie in einem typisch Bonner Brauhaus und lassen den Anreisetag gesellig ausklingen.

2. Tag, Fr. 16.08.2024: Bundesrat, Weg der Demokratie & Haus der Geschichte

Nach dem Frühstück besuchen Sie den ehemaligen Bundesrat, dem Geburtsort des Grundgesetzes. Als eins von fünf Verfassungsorganen der Bundesrepublik ist der Bundesrat zentraler Ort der Demokratie. Von 1949 bis zum Umzug nach Berlin im Jahr 2000 hatte er seinen Sitz in Bonn. Vertreter der Bundesländer entschieden an diesem Ort über Gesetze. Sie erhalten bei der Besichtigung des historischen Sitzungssaals einen Eindruck davon, in welchem Umfeld das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verabschiedet wurde. Die Ausstellung am historischen Ort stellt die Akteure vor, die an der Entstehung 1948/49 beteiligt sind und zeigt, wie sich das Grundgesetz bis 1990 weiterentwickelt. Im Anschluss machen Sie einen kleinen Spaziergang durch das ehemalige Regierungsviertel – immer entlang dem Weg der Demokratie vorbei an zeithistorischen Orten. Um 12:00 Uhr besuchen Sie das Haus der Geschichte und erhalten eine Führung durch die beeindruckende Ausstellung, die die Geschichte beider deutschen Teilstaaten nach 1945 bis in die Gegenwart präsentiert. Rund 7.000 Originalexponate vom Eisenbahn-Salonwagen der Bundeskanzler über ein Original-Kino aus den fünfziger Jahren bis zu Teilen der Berliner Mauer, Honeckers Haftbefehl und der ersten Green-Card für einen ausländischen IT-Spezialisten sind hier zu sehen. Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen der Stadt Bonn zur Verfügung.

3. Tag, Sa. 17.08.2024: Kanzlerbunker, Linz & Weingut

Nach dem Frühstück werden Sie um 09:30 Uhr abgeholt und fahren durch das Ahrtal zu einem ganz besonderen und geheimen Ort. Sie treten durch die atombombensicheren Tore des ehemaligen Regierungsbunkers und besichtigen den „Ausweichsitz der Verfassungsorgane“. Jenes gewaltige Labyrinth aus 17 Kilometer Betonröhren war das streng gehütete Staatsgeheimnis Nummer Eins, um das sich gleichwohl seit dem ersten Spatenstich wilde Gerüchte rankten. 20.000 Arbeiter errichteten ab Baubeginn 1959 in zwölf Jahren den Bunker, der mit vier Milliarden D-Mark bis heute die teuerste und größte Einzelinvestition der Bundesrepublik bedeutet. Genau 30 Tage lang sollten im Ernstfall eines Atomangriffs 3.000 mutmaßlich letzte Deutsche bei Fertig-Nudeln und Margarine aus der Tube das atomar verseuchte Land dort draußen weiter regieren. Was danach käme, blieb ein nie ausgesprochenes Tabu. Zurück am Tageslicht geht es mit Bus und Fähre über den Rhein nach Linz. Charakteristisch sind hier die verträumten Winkel und Gassen der Altstadt mit ihren Bürgerhäusern aus fünf Jahrhunderten. Diesen farbenfrohen Fachwerkbauten - oft mit geschnitztem Gebälk reich verziert - verdankt Linz den Beinamen "Die Bunte Stadt am Rhein“. Nach dem Rundgang haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zum Abschluss des Tages gegen 17:00 Uhr in einem kleinen privaten Weingut erwartet werden. Es ist der einzige Winzerbetrieb, der noch heute die jahrhundertealte Weinbautradition des Ortes fortsetzt, die beim Weingut Domley bis ins Jahr 1742 zurückreicht. Karl-Heinz Broel, der Eigentümer des Weingutes, ist nicht nur stolz auf die zahlreichen Auszeichnungen seiner Weine, sondern auch auf seinen Weinkeller, der der größte im Siebengebirgsbereich ist. Sie besichtigen den Weinkeller, verkosten seine Weine und nehmen einen rustikalen Winzerteller ein. Im Anschluss bringt Sie der Bus zurück nach Bonn.

4. Tag, So. 18.08.2024: Adenauerhaus, Drachenfels & Heimreise

Nach dem Frühstück und dem Check-out geht es zunächst nach Rhöndorf. Hierhin zog Konrad Adenauer im Frühjahr 1935 mit seiner Familie. Sie besichtigen ab 10:00 Uhr das ehemalige Wohnhaus, das als Heim für eine große Familie geplant und gebaut worden war. Als auch die vier Kinder aus zweiter Ehe erwachsen wurden und Adenauers zweite Frau Gussi 1948 verstarb, leerte es sich schrittweise. Doch es sollte auch für den späteren Bundeskanzler stets ein privates Refugium bleiben, wo er Ruhe fand und sich von den Strapazen der langen Arbeitstage erholte. Im ersten Stock des Hauses – für Besucher nur von außen einzusehen – befinden sich das Arbeitszimmer und daneben das Schlafzimmer, in dem Adenauer am 19. April 1967 starb. Auch der Garten ist durch seine südländisch anmutende Vielfalt von Pflanzen, Plastiken und Brunnen eine Sehenswürdigkeit an sich. Er erinnert nicht zufällig an das nördliche Italien, eine Landschaft, die Adenauer schätzen und lieben lernte. Danach geht es ins benachbarte Königswinter, von wo aus Sie die älteste Zahnradbahn Deutschlands hinauf auf den sagenumwobenen Drachenfels bringt. Auf halber Höhe war es ausgerechnet ein Börsenspekulant, der sich mit dem Bau von Schloss Drachenburg inmitten der Idylle einen architektonischen Traum erfüllte. Warum genau der Sohn eines Bonner Gastwirtes diese Mischung aus Villa, Burg und Schloss errichten ließ, weiß bis heute niemand. Vielleicht wollte es der zu Reichtum gelangte Banker auch schlicht dem Adel gleichtun. Hinterlassen hat er ein Märchenschloss, in dessen prachtvollen Zimmern und Sälen er nie wirklich einzog. Hoch oben auf dem Drachenfels thront über dem Rhein die Ruine der Grenzfestung des Kölner Erzbistums und schon Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Hölderlin schwärmten einst von der Rheinromantik. Sie genießen die Aussicht und haben die Möglichkeit zum Mittagsimbiss. Nach der Rückfahrt ins Tal bringt Sie der Bus nach Hause zurück.
Nicht im Reisepreis enthalten: - Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben - Persönliche Reiseversicherungen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung. Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten! Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 25 Gäste. Wir werden Sie spätestens 3 Wochen vor Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 35 Teilnehmer betragen. Eingeschränkte Mobilität Unsere Reiseangebote sind für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nicht nutzbar. Gerne berät Sie unser Kundenservice bei Bedarf individuell vor Ihrer Reisebuchung, ob und in welcher Form eine Teilnahme an der Reise möglich ist. Schuhwerk: Bitte beachten Sie, dass die Rundgänge teilweise auf Kopfsteinpflaster stattfinden. Bitte nehmen Sie geeignetes Schuhwerk mit. Sitzplatzvergabe im Bus Sie können sich bei Buchung einen Sitzplatz Ihrer Wahl reservieren lassen. Ansonsten besteht freie Sitzplatzwahl, bzw. vergeben wir die Sitzplätze bei einem ausgebuchten Bus von vorne nach hinten nach Buchungseingang. Reiseunterlagen: Ergänzende Informationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen etwa 10 Tage vor Abreise. Reisebuchung: Sie können schriftlich oder auf elektronischem Weg buchen. Anschließend erhalten Sie die Reisebestätigung und Rechnung. Bezahlung der Reise Die Zahlung Ihrer gebuchten Reise ist per Rechnung oder per Lastschrift möglich. Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises. Der Restbetrag wird vier Wochen vor Reisebeginn fällig. Reiseschutz Im Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten. Sie können jederzeit vor Reisebeginn gegen Zahlung von Stornokosten von der Reise zurücktreten. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Stornierung der Reise die festgelegten Stornierungsgebühren anfallen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen! Sie können Ihre Reiseversicherungen gerne bei uns abschließen. Einfach im Anmeldeformular ankreuzen, bzw. wie wir Sie beraten dürfen. Reisebedingungen: Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters. Reiseveranstalter: M-TOURS Erlebnisreisen GmbH | Große Straße 17-19 | DE-49074 Osnabrück
Unsere Leser- & Gruppenreisen
Hamburg – Musical Welterfolge am Tor zur Welt
Creativa Dortmund
Preußens Glanz & Gloria
Fränkische Ostern in Würzburg
Keukenhof - Der schönste Frühlingspark der Welt
Apfelblüte im Alten Land - Ein rauschendes Blütenmeer
Saisonauftakt zwischen Bayern & Hessen
Kiek mol wedder in – Unterwegs in Schleswig Holstein
„Grias Di“ mein schönes Südtirol
Hamburg Hafengeburtstag
Festliches Jubiläumskonzert in der Elbphilharmonie
Lasst uns durch den Spreewald "gurken"!
Giethoorn
Große Spargelfahrt in den Mühlenkreis
Egmond aan Zee
Radwandern im Land der tausend Seen
Albanien
Bachfest in Leipzig
Die Mecklenburger Seenplatte & Güstrow
Radreise Thüringen
Groninger Markt & Schifffahrt Delfzijl – Leer
Ozeanriesen in Papenburg
Grill-Schifffahrt auf Aller & Weser von Verden bis Bremen
Ruhrmetropole Essen & UNESCO Welterbe Zeche Zollverein
Durch Hollands Grachten und Kanäle
Bürgerreise in Nordhorns Partnerstadt Reichenbach
Insel Borkum
Oberbayerns Alpenpanorama
New York und der Osten Nordamerikas
ZDF - Fernsehgarten
Bezaubernde Fränkische Schweiz
Insel Langeoog
Insel Spiekeroog
Bensersiel
Juist
Naturerlebnis Steinhuder Meer mit Schiffsrundfahrt
Mit Rad & Schiff von Stralsund nach Berlin
Norddeich
Insel Norderney
Wien - im Glanz der blauen Donau
Alte Bundeshauptstadt Bonn
Romantische Radwege im Main- und Taubertal
Kochshow im Fischereihafen Bremerhaven
Kopenhagen – Dänemarks Perle
Dresden & das Elbsandsteingebirge
Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover
Radel & Naturerlebnis am Dümmer See
Genussradeln in Flandern
Kreta
Goldener Herbstzauber in Istrien
Zum Spatzenfest nach Kastelruth
Die Welt der Mosel-Weine
12 Cellisten in der Elbphilharmonie
Tansania – Ein einziger Zauber || VORSCHAU 2025
Newsletteranmeldung Sind Sie dabei?
Reisegutscheine Brauchen Sie noch ein Geschenkidee?
TUI TRAVELStar
Reisebüro Richters GmbH
Bentheimer Straße 27
DE - 48529 Nordhorn
Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. 09:30 Uhr - 17:30 Uhr
Sa. geschlossen